Unsere News vom Klubhaus

Das Klubhaus ist vom 17. Dezember bis und mit 28. Dezember geschlossen.

Reservationen für das Sonntags - Pastetliessen können Sie tätigen

per SMS unter 079 310 21 46, oder online.

Rückblick Sonntagshit vom 24. November 2019

 

 

Sonntag, 24. November 2019 im Klubhaus.

 

An diesem Sonntag feierten wir einen Rekord im Klubhaus.

Durften wir doch 46 Personen zum regulären Sonntagsmenü begrüssen. 

 

Zur Vorspeise servierten wir die Linsencremesuppe. Die getrockneten Linsen habe ich ohne einweichen aufgekocht mit wirklich ganz wenig Bouillon. Als Kochbeilage diente Speck, Brunoise vom roten und gelben Rüebli, Lauch etwas Sellerie, wenig Zwiebel und wenig klein geschnittene Kartoffeln zum Binden. Im Säcklein Lorbeerblätter und Pfefferkörner. Als spezielle Beilage 3 Döschen Sardellenfilets. Dann richtig kochen, ca. 2 Std., damit die Zutaten den Duft abgeben, dann denn Speck und das Gewürzsäcklein entfernen und alles gut pürieren. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, wenig Curry und wenig Ingwerpulver. Specktranchen in feine Streifen schneiden, gut braten und der Linsencreme mit dem Bratfett beigeben. Zitronenraspel macht das Ganze etwas leichter. Mit Creme fraiche und Rahm verfeinern und mit gehacktem Kerbel servieren. Diese Suppe hat den Gästen sehr gut geschmeckt.

 

Zum Hauptgang genossen die Teilnehmer den schon bald legendären Suur Mockä mit Stock und Kefen. Diese denke ich, kann man lieben, oder verschmähen. Die heissen ja auch Zuckerschoten. Deshalb habe ich sie abgeschmeckt mit etwas selbst gemachtem Vanillezucker und ganz wenig Zimt. Einigen war diese Zubereitungsart zu fade. Ist ja auch verständlich, wenn man die klassische Zubereitungsart erwartet Die Fleischsauce stelle ich ein mit Holundergelee, Kakao, Creme fraiche und ganz zum Schluss etwas Essigurkenwasser. Hat Essig- wie auch Zuckernoten.

 

Den Abschluss bildete an diesem Sonntag der Chirschisturm mit Vanilleeis und dem obligaten Tupfer Rahm. Alle liebten diese Nachspeise, ist wirklich gut und auch speziell.

 

Das war wieder ein vergnüglicher Sonntag und alle waren zufrieden. Die Letzten verliessen das Klubi um ca. 16.30 Uhr

 

 Erfreulicherweise durften wir einige neue Gäste und Passivmitglieder begrüssen.

Danke allen Stamm- und anderen Gästen,

die das Klubhaus und den Verein seit Jahren unterstützen.

Herzlichen Dank auch Spreng Heinz, der uns eine grosse Hilfe war und die Abwesenheit von Thesi und Susanne ausgleichen konnte

 

Margrit und Pesche

 

Im Dezember das Pastetliessen als Sonntagsmenü. 

Wir freuen uns, auch Sie - Dich zu einem dieser Anlässe zu begrüssen.

 

 


Unser aktuelles Angebot ab der weissen Tafel

 

Die Preise bewegen sich mit Beilage bis ca. Fr. 17.50

 

 

Rindfleischsalat auf Salatbeet

Gamspfeffer mit Stock, oder Nüdeli

Pastetli, oder Nudeln an Steinpilz Rahmsauce

Suurä Mockä mit Stock

 

zum Dessert:

 

Vanilleeis, Brönnti Crème, luftige und selbst kreierte Schoggicrème, oder

ein selbst gemachtes Eis wie, Waldmeister, Feigen, Jamaica, Holunderblüten, Pfefferminz, Steinpilzeis, 

Exoticsorbet, Weissweinsorbet, Thymianeis, Kokoseis und Lindenblüteneis, Sorbet aus rotem Holunder

 

   

Wir wünschen Euch alles Gute und viel G'freut's.

Bis demnächst im Klubhaus

 

 

Peter und Margrit


Man trifft sich im Klubi!

Wie schön ist es doch in guter Gesellschaft in unserem Klubi am Stammtisch!

Treue Gäste in unserem Klubhaus

Traditionelles Pastetli-Essen